2 Wochen mit CGM

*prust*

Seit dem 03.12. trag ich nun von Medtronic das CGM System Enlite und ich muss sagen…Krassgeiler Scheiß. Sorry für die Wortwahl, aber anders kann ich es nunmal nicht umschreiben.

Die erste Woche war…ungewohnt und auch stellenweise sehr nerv- und schlaftötend. Warum? Stellt euch mal vor, ihr seid grad richtig schön eingemummelt in eurer warmen Bettdecke und seid gerade in der ersten Tiefschlafphase und dann haut die Pumpe eine Warnung nach der nächsten raus. Entweder Zucker zu hoch oder zu niedrig. Erst das gepiepe, was man ja gut und gerne überhört (gerade wenn man schläft), und dann kommt zu den Warntönen noch die Vibration. DAVON wird man doch gerne wach :-/

Toll war was anderes und nach den ersten paar tagen hab ich dann die Alarme einfach abgeschaltet. Besser is.

Was wirklich toll ist, ist zu sehen, wie die Glukose dann vom Blut in die Zellen kommt und das man daran auch sehen kann, wie schnell oder langsam es wandert. Da sind dann auch mal gern unterschiede von bis zu 10 mmol, also ca 180mg, üblich. Denn der Sensor misst ja nur die Zellglukose.

Den aktuellen Sensor trag ich jetzt schon seit letzte Woche Dienstag und ich bin mal gespannt wie gerade am Wochenende, und auch zu Weihnachten, die Kurven wandern.
Ich bin froh, jetzt einfach eine doppelte Glukoseüberwachung an mir zu tragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s